Blumen häkeln

Das Blumen häkeln ist gar nicht schwer und kann man es erst einmal, werden aus vielen bunten Blumen schöne Sachen.

Man benötigt zum Blumen häkeln:

  • Baumwollgarn in verschiedenen Farben
  • eine Häkelnadel Nr. 3
  • Plastikringe im Durchmesser von 2,5 cm

Anleitung:

Das Blumen häkeln erfolgt nur in Hinrunden.

  1. Bei der 1. Runde den Faden der ersten Farbe um den Plastikring schlingen, 1 Luftmasche, dann 23 feste Maschen um den Ring häkeln.
  2. Den Faden abschneiden und durchziehen.
  3. Nun die 24. Masche durch das Vernähen bilden. Dazu mit der Nadel von hinten nach vorn um die 1. Masche stechen, dann wieder von oben in die 23. Masche einstechen und nach hinten ausstechen. Anschließend den Faden vernähen.
  4. In der 2. Reihe mit der neuen Farbe 1 Luftmasche, dann in eine Masche der 1. Runde eine Gruppe Stäbchen, 2 Luftmaschen und 1 Stäbchen häkeln, 7x [mit einer Luftmasche zwei Maschen übergehen, eine Gruppe in die folgende Masche häkeln], dann eine Kettmasche in die Anfangsluftmasche.
  5. In der 3. Runde, eine Anfangsluftmasche, 2x [1 feste Masche um die Luftmasche zwischen den Gruppen, 1 Luftmasche, 2 Stäbchen, 2 Luftmaschen und 2 Stäbchen um die Luftmasche innerhalb der Gruppe, 1 Luftmasche] wiederholen, dann eine Kettmasche.
  6. In der 4. Runde eine Anfangsluftmasche, 2x [1 feste Masche um die folgende Luftmasche, 3 Stäbchen, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen um den Luftmaschenbogen, 1 feste Masche um die nächste Luftmasche vor der folgenden festen Masche]. Dann den Faden abschneiden und wie in der ersten Runde vernähen.

Beim Blumen häkeln ist es wichtig Sie anschließend zu dämpfen. Mit einem feuchten Tuch bedecken, bei mittlerer Hitze dämpfen und trocknen lassen.

Die fertig gestellten Blumen lassen sich für verschiedenen Zwecke verwenden. Zusammengenäht können sie beispielsweise eine schöne Stola werden. Ebenso als Deko-Element auf Taschen oder anderen Accessoires aufnähen.